×

Hinweis

Simple Image Gallery Pro Notice: It looks like PHP's 'GD Image Library' is not installed/enabled on your system. Please ask your hosting company to enable/install it.

Fallbeispiel Industrie

Zeiss: Optikeinheit für ein Rückwandprojektor TV

Die ursprüngliche Einheit wurde aus drei Elementen montiert. Das Basiselement musste mit verschiedenen Nacharbeitsprozessen, speziell in den Linsenaufnahmebereichen, hergestellt werden. Zusätzlich dazu ein weiteres Tiefziehteil, sowie eine Kunststoffabdeckung. Die notwendige Nacharbeit wurde mit 5 Achs-Fräsen, welche eine limitierte Kapazität haben, durchgeführt.
Im Outsert Design wurden die individuellen Komponenten zu einer Einheit kombiniert. Ausreichende Kapazitäten dank kurzer Zyklen auf unseren Spritzgießmaschinen und die Minimierung der Nacharbeit verbessern sowohl Produkt als auch Prozess mit Outsert-Technik erheblich.

Die teilweise starke Wärmeentwicklung – bis zu 160° im Dauereinsatz, speziell im Bereich des optischen Pfades , wird durch den Metalleinsatz zur Geräteaußenseite abgeführt. Die Kontaktflächen, der später montierten DMD Chips, werden im Spritzwerkzeug kalibriert. Somit ist Nacharbeit in diesem oder dem Bereich der Linsenaufnahmen nicht mehr notwendig. All diese Anforderungen konnten durch den Einsatz von hochwertigem LCP Kunststoff und Verstärkungselementen aus Stahl erreicht werden. Outsert Technologie in Reinform!

{gallery}21{/gallery}