Die TB&C Group ist auf den Gebieten der 2K-Technologie, der Outsert – sowie der Insert-Technologie tätig.

 

Unsere Produkte werden in verschiedenen Anwendungsgebieten eingesetzt:

  • Träger-Anwendungen mit hohen Anforderungen an Stabilität
  • Integrierte elektromechanische Funktionen
  • Ersatz von Aluminium- und Magnesium- Druckgussteilen
  • Ersatz von Vollkunststoffteilen bei Stabilitäts – oder Belastungsproblemen
  • Ersatz von hoch belasteten Stahlteilen (geschweißt, dickwandig, gefräst oder geschmiedet)
  • Hoch präzise, bewegliche Drehverbindungen und Gelenke.

Bei der Beurteilung, welche Technologie einsetzbar ist, sollte man die folgenden Themen im Allgemeinen beachten:

  • Hohe Volumen (wegen Werkzeugkosten), grundsätzlich > 10.000 Teile pro Jahr
  • Geringe Toleranzen, hohe Qualität
  • Hohe Belastungen des Bauteils
  • Frühe Einbindung in die Entwicklungsprozesse, da diese Technologie einen gewissen Freiheitsgrad im Design benötigt um das volle Potential auszuspielen

Patentstrategie
TB&C Group hat eine Patentstrategie, in welcher vielversprechende neue Entwicklungen für USA und Europa geschützt werden.

Kernkompetenz
Da in der Entwicklung von Stanz- und Spritzwerkzeugen eine große Menge Erfahrung zusammenkommt, hat das TB&C Outsert Center in den letzten dreißig Jahren praxiserprobte Design Rules entwickelt, die in die Werkzeugkonstruktion einfließen.